Das 7. EU-Forschungsrahmenprogramm ist am 31.12.2013 ausgelaufen. Diese Seite dient lediglich zur Information und wird nicht mehr aktualisiert. Informationen zu Horizont 2020, dem neuen EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, finden Sie unter www.horizont2020.de.
Publikationen zum 7. EU-Forschungsrahmenprogramm

Publikationen zum 7. EU-Forschungsrahmenprogramm

Bestellung der Broschüren:

Publikationsversand der Bundesregierung
Postfach 48 10 09
18132 Rostock

Bestelltelefon: 01805 77 80 90
Bestellfax: 01805 77 80 94
(14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Min.)

E-Mail: publikationen@bundesregierung.de
Internet: http://www.bmbf.de/publikationen

 

Titelbild Erfolgreich in Europa

Erfolgreich in Europa

Deutsche Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaftler im 7. EU-Forschungsrahmenprogramm
48 Seiten
Bestell-Nr.: 30677

PDF, barrierefrei, 2011
Download 2,59 MB

Successful in Europe

German researchers of the socio-economic sciences and humanities in the 7th Research Framework Programme
48 Seiten
Bestell-Nr.: 30698

PDF, barrierefrei, 2012
Download 2,58 MB

Titelbild Antragstellung E R C

Antragstellung beim Europäischen Forschungsrat (ERC)

Diese Broschüre gibt Ihnen einen umfassenden Überblick über den Europäischen Forschungsrat (ERC) mit wertvollen Informationen rund um die Antragstellung und Projektdurchführung.
Informationen der Nationalen Kontaktstelle
18 Seiten

PDF, barrierefrei, 2012
Download 1,02 MB

Titelansicht ERC Flyer

Europäischer Forschungsrat (ERC)

Flyer der Nationalen Kontaktstelle ERC
6 Seiten
Bestell-Nr.: 30554 (deutsche Fassung)
Bestell-Nr.: 30574 (englische Fassung)

PDF, barrierefrei, 2012
Download 379 kB (deutsch); Download 389 kB (englisch)

Titelbild der Broschüre zum 7. E U-Forschungsrahmenprogramm

Das 7. EU-Forschungsrahmenprogramm

Dieser Broschüre gibt einen Überblick über das 7. EU-Forschungsrahmenprogramm.

160 Seiten
Bestell-Nr.: 30277

PDF, barrierefrei, 2007
Download 4,21 MB

Titelbild des Leitfadens zur Antragstellung im 7. F R P

Antragstellung im 7. EU-Forschungsrahmenprogramm

Dieser Leitfaden vermittelt eine Einführung in das 7. EU-Forschungsrahmenprogramm und liefert wichtige Hintergrundinformationen und Hilfestellung für eine Antragstellung.

PDF, barrierefrei, 2007
Download 524 kB 

Titelbild Research at a Glance

Research at a Glance

Neben einem Gesamteindruck über die deutsche Forschungslandschaft werden in dieser englischsprachigen Broschüre ausgewählte, durch Deutschland koordinierte EU-Projekte vorgestellt.

PDF, barrierefrei, 2007
DownloadMB

Titelbild ZEW-Studie

Studie zur deutschen Beteiligung am 6. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Union

Bestell-Nr.: 30547

PDF, 2009
Download 2,14 MB

Titelbild Tabellenanhang ZEW-Studie

Anhang zur Studie - Tabellarische Auswertungen der Vertragsdatenbank

Bestell-Nr.: 30497

PDF, 2009
Download 8,29 MB

Titelbild ZEW-Studie

German participation in the Sixth European Framework Programme for Research and Technological Development

 - Englische Zusammenfassung der Studie - 

Bestell-Nr.: 30496

PDF, 2009
Download 210 kB

 

 


 

 

 

 

Die nachfolgenden Sequenzen sind Teile des Films "Das Europäische Forschungsrahmenprogramm - Spitzenforschung für Europa". Sie illustrieren ausgewählte, im 6. EU-Forschungsrahmenprogramm durch Deutschland koordinierte EU-Projekte.

 

Der Download ist in RM bzw. WMV-Format möglich.

 

RM-Datei

WMV- Datei

Earnest (Gesundheit) Earnest (Gesundheit)
Freshlabel (KMU) Freshlabel (KMU)
MDC (Marie Curie) MDC (Marie Curie)
MyJoint (NEST) MyJoint (NEST)
Olla (IST) Olla (IST)
Roberta (Wissenschaft und Gesellschaft) Roberta (Wissenschaft und Gesellschaft)

 

Earnest

Mütter wissen instinktiv, dass die Ernährung während der Schwangerschaft und die Ernährung des Babys entscheidend für dessen Wachstum und Wohlbefinden sind. Das Earnest-Projekt sucht Wege, wie die Ernährung des Fötus und des Kleinkindes so verbessert werden können, das die Verbreitung häufiger Krankheiten wie Fettleibigkeit, Diabetes und Herz-Kreislauf-Krankheiten, im Erwachsenenalter wirksam reduziert wird.

Freshlabel (KMU)

Für die Reise von Frischeprodukten gilt, die Strecke von der Herstellung bis zur Ladentheke möglichst zügig und unter Einhaltung der Kühlkette zu passieren. Nur durch konstante Kühlung landet ein qualitativ einwandtfreies Produkt in den Händen von Kunden. Eine Schwachstelle hierbei ist der Transport. Mit der Entwicklung eines "intelligenten" Frischesiegels sollen Qualitätslücken in der Transportkette aufgedeckt werden.

MDC(Marie Curie)

Im Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in Berlin arbeitet die Biologin und Krebsforscherin Ulrike Ziebold. Mit einem Marie-Curie-Exzellenz-Stipendium hat sie eine eigene Forschungsgruppe "Genetik der Tumorsuppression und Metastasierung" eingerichtet. Ulrike Ziebold fahndet mit ihrem internationalen Team nach neuartigen Mechanismen der Krebsentstehung.

MyJoint (NEST)

In MyJoint soll ein Weg gefunden werden, Ersatz für Gelenke im Körper heranwachsen zu lassen. Gelungen ist dies bereits mit einem Unterkiefer. In dem Forschungsnetzwerk MyJoint werden Expertisen vereinigt, um das erste biologische Ersatzgelenk zu erzeugen. Hierfür soll die Technik der Endokultivierung angewendet werden, bei dem der Patient sein eigener Bioreaktor ist.

OLLA (IST)

Die heutige, moderne Welt kann nicht ohne künstliches Licht funktionieren. Rund 19 % der gesamten Elektrizität wird für Licht verwendet. Deshalb ist die Forschung nach und Entwicklung von effizienteren Lichtquellen umbedingt erforderlich.
Organische Leuchtdioden (OLEDs) sind neuartige Lichtquellen, die flach, extrem leicht und effizient sind. OLEDs funktionieren durch ultradünne Schichten von Spezialmaterialien, die Licht emittieren, sobald Elektrizität angelegt wird. Das OLLA-Projekt erforscht das Potenzial von OLEDs für die allgemeine Beleuchtung.

Roberta (Wissenschaft und Gesellschaft)

Hervorragend ausgebildete Ingenieure sind lebenswichtig für die Zukunfsfähigkeit unserer Gesellschaft.
Roberta-Goes-EU entführt Mädchen und junge Frauen in die faszinierende Welt der Robotor, in der sich Naturwissenschaften und Technik spannend und anwendungsnah vermitteln lassen. Roberta-Goes-EU bildet Lehrkräfte aus, knüpft ein europäisches Netzwerk von Roberta-Regional-Zentren und fördert die Beteiligung an Wettbewerben wie dem RoboCupJunior.

 


Impressum
Die Filmbeiträge wurden erstellt von der Firma Film & Video Studio Berlin mcp GmbH.
Die Rechte für diese Beiträge liegen bei dem EU-Büro des BMBF, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLRe.V., Projektträger im DLR
Heinrich-Konen-Str. 1, 53227 Bonn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© BMBF 09/14/2016 19:04 - Alle Rechte vorbehalten.